vergrößernverkleinern
SPORT1-Experte Frank Buschmann (r.) investiert zehn Millionen Euro in Raul (l.) © getty

Frank Buschmann startet in der Promi-Liga beim SPORT1 - Bundesliga Manager. SPORT1 stellt das Team des Kommentators vor.

München - Seine Stimme ist jedem Sport-Fan ein Begriff: Egal ob beim Basketball oder Fußball - Frank Buschmann moderiert und kommentiert mit Leib und Seele und Expertise.

Bereits in der vergangenen Saison spielte Buschmann beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) mit und saß in der Promi-Liga dem späteren Sieger Olaf Thon lange im Nacken.

Auch für die neue Saison hat "Buschi" seinen Kader zusammengestellt.

SPORT1 stellt Frank Buschmanns Mannschaft vor. (Die Vorteile der Premium Manager)

Tor:

Diego Benaglio (VfL Wolfsburg):

Im Tor vertraut Frank Buschmann auf den Keeper des Deutschen Meisters von 2009.

Die Schweizer Nummer eins bei der WM kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) vier Millionen Euro.

Als Ersatzkeeper hat Buschmann Frankfurts Evergreen Oka Nikolov für eine Million verpflichtet.

Abwehr:

Mats Hummels (Borussia Dortmund)

Der Borusse ist in der Auswahl der Abwehrspieler beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) einer der teuersten Spieler.

Doch das schreckt Frank Buschmann nicht ab, zehn Millionen Euro zu investieren.

Josip Simunic (TSG 1899 Hoffenheim):

Der Routinier hält in der Rangnick-Elf die Hintermannschaft zusammen.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) setzt Buschmann auf den 71-fachen kroatischen Nationalspieler und erleichtert sein Budget um vier Millionen Euro.

Sascha Riether (VfL Wolfsburg):

Der Wolfsburger Abwehrspieler bestritt gegen Dänemark seine erstes Länderspiel.

Sechs Millionen Euro kostet der Verteidiger beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) .

Marcell Jansen (Hamburger SV):

Der Linksfuß mit Offensivdrang kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) stolze acht Milionen Euro.

Dennoch investiert Buschmann dieses Summe in den gebürtigen Mönchengladbacher, der in der vergangenen Saison sechs Tore für die Hanseaten erzielte.

Auf der Ersatzbank nimmt bei Buschmann Kaiserslauterns Martin Amedick (zwei Millionen) Platz.

Mittelfeld:

Jermaine Jones (FC Schalke 04):

Der häufig durch Verletzungen geplagte Schalker genießt das Vertrauen von Frank Buschmann. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist ihm das Risiko mit Jones sechs Millionen Euro wert.

Alex Meier (Eintracht Frankfurt):

Der Mittelfeldspieler der Eintracht kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) fünf Millionen Euro.

In der vergangenen Spielzeit bestritt Meier alle Ligaspiele für die Hessen und traf zehn Mal.

Thomas Müller (FC Bayern München):

Der Münchner war der Aufsteiger der vergangenen Saison und krönte seine Saison mit den Titel des Torschützenkönigs der WM in Südafrika.

Buschmann glaubt an eine Fortsetzung des Höhenflugs und holt den 20-Jährigen für zwölf Millionen Euro beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) in den Kader.

Tobias Weis (TSG 1899 Hoffenheim)

Der 25-Jährige schnupperte 2009 bereits Länderspiel-Luft. Trotz seiner Jungfräulichkeit in Sachen Torausbeute in der Bundesliga holt Buschmann den Hoffenheim für drei Millionen in seine Startelf.

Als Ersatzmann im Mittelfeld baut Buschmann auf Stefan Reinartz (drei Millionen) von Bayer 04 Leverkusen.

Sturm:

Raul (FC Schalke 04):

Sein Wechsel ist der spektakulärste Transfer dieses Sommers. Von Real Madrid findet der Superstar den Weg nach Gelsenkirchen - und in das Team von Fank Buschmann.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet der Spanier zehn Millionen Euro.

Claudio Pizarro (SV Werder Bremen):

Teil des Angriffs in Buschmanns Team ist der peruanische Nationalspieler. Pizarro netzte in der Vorsaison 16 Mal ein und kostet beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) acht Millionen Euro.

Im Sturm hat sich Buschmann mit Leverkusens Patrick Helmes (acht Millionen) und dem Schalker Edu (eine Million) gleich zwei Ersatzmänner gegönnt.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel