vergrößernverkleinern
Guy Demel wechselte 2005 von Borussia Dortmund zum Hamburger SV © getty

Hamburg muss in Gladbach den Ausfall von drei weiteren Spielern kompensieren. Bremen fehlt Pizarro, aber ein Trio meldet sich zurück.

München - Vor dem letzten Hinrundenspiel bei Borussia Mönchengladbach (Fr., ab 20 Uhr im LIVE-TICKER) ereilt Hamburgs Trainer Armin Veh die nächste Hiobsbotschaft.

Nach Collin Benjamin meldeten sich auch Ze Roberto und Guy Demel krankheitsbedingt ab.

Während Defensivallrounder Benjamin wegen einer Knieprellung aussetzen muss, fehlen der abwanderungswillige Ze Roberto und Verteidiger Demel wegen einer Grippe.

Zudem fallen Joris Mathijsen, Mladen Petric, Gojko Kacar und Dennis Diekmeier aus.

Veh hofft wegen der vielen Ausfälle, dass zumindest die angeschlagenen Dennis Aogo (Hüftprellung) und Jonathan Pitroipa (Adduktorenprobleme) spielen können.

Bremer Trio meldet sich zurück

Vor Bremens Spiel gegen Aufsteiger Kaiserslautern (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) mus Werder-Trainer Thomas Schaaf auf Claudio Pizarro verzichten.

Der Torjäger wird einmal mehr von Beschwerden an seiner anfälligen Oberschenkelmuskulatur geplagt.

Dafür kann Schaaf wieder auf Marko Arnautovic, Kapitän Torsten Frings und Aaron Hunt zurückgreifen.

Vor allem Arnautovic, der wegen Adduktoren-Problemen pausieren musste, darf sich nach der Rot-Sperre von Hugo Almeida und dem Ausfall von Pizarro Hoffnung auf einen Einsatz von Beginn an machen.

Grafite vor Rückkehr

Der VfL Wolfsburg kann im letzten Heimspiel des Jahres gegen 1899 Hoffenheim wieder auf Innenverteidiger Simon Kjaer zurückgreifen. Der Däne hat seine Rückenprobleme auskuriert und soll von Beginn an spielen.

Ein Fragezeichen steht dagegen noch hinter der Rückkehr von Stürmer Grafite, der zuletzt an einem Muskelfaserriss laborierte.

Wer ersetzt den Top-Torjäger?

Vor Freiburgs Begegnung bei Bayer Leverkusen (So., ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) ist noch nicht endgültig klar, wen Trainer Robin Dutt als Ersatz für den gelbgesperrten Torjäger Papiss Demba Cisse aufbieten wird.

Viel spricht für Stefan Reisinger, aber auch Kisho Yano gilt als eine Option.

SPORT1 fasst die voraussichtlichen Aufstellungen des 17. Spieltags zusammen:

(jetzt Team aufstellen beim SPORT1 - Bundesliga Manager)

FREITAG:

Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV (20.30 Uhr)

Gladbach: Heimeroth - Schachten, Neustädter, Daems, Wissing - Bradley, Marx - Reus, Arango - de Camargo, Idrissou

Hamburg: Rost - Rincon, Besic, Westermann, Pressel - Jarolim, Trochowski - Pitroipa, Torun, Elia - Guerrero

SAMSTAG:

FC Schalke 04 - 1. FC Köln

Schalke: Neuer - Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz - Kluge, Rakitic - Farfan, Edu - Raul, Huntelaar

Köln: Mondragon - Schorch, Geromel, Mohamad, Brecko - Petit, Matuschyk - Clemens, Lanig, Jajalo - Freis

Werder Bremen - 1. FC Kaiserslautern

Bremen: Wiese - Schmidt, Mertesacker, Prödl, Pasanen - Fritz, Frings - Bargfrede, Hunt, Marin - Arnautovic

Kaiserslautern: Sippel - Dick, Amedick, Abel, Bugera - Petsos - Kirch, Tiffert, Moravek, Ilicevic - Lakic

VfL Wolfsburg - TSG 1899 Hoffenheim

Wolfsburg: Benaglio - Riether, Kjaer, Barzagli, Schäfer - Madlung - Hasebe, Cigerci - Diego - Mandzukic, Dzeko

Hoffenheim: Haas - Beck, Luiz Gustavo, Compper, Ibertsberger - Vukcevic, Weis, Salihovic, Sigurdsson - Ba, Ibisevic

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund

Frankfurt: Fährmann - Jung, Vasoski, Clark, Tzavellas - Schwegler, Köhler - Ochs, Amanatidis, Halil Altintop - Gekas

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Götze, Kagawa, Großkreutz - Barrios

1. FC Nürnberg - Hannover 96 (alle 15.30 Uhr)

Nürnberg: Schäfer - Judt, Maroh, Wolf, Pinola - Simons - Hegeler, Ekici, Gündogan, Frantz - Schieber

Hannover: Fromlowitz - Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Schlaudraff, Abdellaoue

FC St. Pauli - 1. FSV Mainz 05 (18.30 Uhr)

Pauli: Hain - Rothenbach, Morena, Gunesch, Oczipka - Boll, Lehmann - Kruse, Bartels - Asamoah, Ebbers

Mainz: Wetklo - Zabavnik, Bungert, Noveski, Fuchs - Polanski - Caligiuri, Soto - Holtby - Allagui, Schürrle

SONNTAG:

Bayer Leverkusen - SC Freiburg (15.30 Uhr)

Leverkusen: Giefer - Castro, Friedrich, Reinartz, Kadlec - Vidal, Rolfes - Sam, Renato Augusto, Barnetta - Derdiyok

Freiburg: Baumann - Mujdza, Barth, Butscher, Bastians - Schuster - Abdessadki, Makiadi, Rosenthal, Nicu - Reisinger

VfB Stuttgart - Bayern München (17.30 Uhr)

Stuttgart: Ulreich - Degen, Tasci, Delpierre, Molinaro - Träsch, Gentner - Gebhart, Boka - Cacau, Pogrebnyak

Bayern: Butt - Lahm, Tymoshchuk, Breno, Contento - van Bommel, Schweinsteiger - Hamit Altintop, Müller, Ribery - Gomez

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel