vergrößernverkleinern
Beim Bundesliga-Manager kostet die Premium-Variante nur noch 2,50 Euro © getty

Die Winterpause bringt einige neue Gesichter in die Bundesliga. Vor allem Köln und Gladbach schlagen auf dem Transfermarkt zu.

München - Die Bundesliga pausiert nach der ersten Saisonhälfte.

Doch die Manager und Sportdirektoren der 18 Klubs sind um den Jahreswechsel fleißig und verstärken die Kader. (SPORT1 ? Bundesliga Manager: jetzt mitspielen)

In der Rückrunde laufen Rückkehrer wie Michael Rensing und Martin Stranzl und hierzulande noch unbekannte Kicker wie Denni Avdic und Roberto Firmino in der Liga auf.

SPORT1 stellt die Neuzugänge der Liga vor:

Michael Rensing (1. FC Köln):

Der Schlussmann ist der Nachfolger von Kult-Keeper Faryd Mondragon. Der 18-malige U-21-Nationalspieler unterschrieb nach einem vereinslosen Halbjahr bis Saisonende. Seit 2000 durchlief Rensing zunächst die Jugendmannschaften von Bayern München, ehe er zu Nummer zwei hinter Oliver Kahn wurde. Nach dessen Rücktritt 2008 schaffte er jedoch nicht den Schritt zum Stammtorwart und musste im Sommer gehen.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet der Torwart 1,5 Millionen Euro.

Tomoaki Makino (1. FC Köln):

Der Japaner soll der Abwehr des FC im Abstiegskampf Halt verleihen. Der 23-Jährige absolvierte zwischen 2006 und 2010 130 Spiele für Sanfrecce Hiroshima in der J-League. Für die Nationalmannschaft kam Makino vier Mal zum Einsatz.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) findet der Abwehrspieler für zwei Millionen Euro den Weg in die Mannschaft.

Slawomir Peszko (1. FC Köln):

Der Pole wird der neue Mann für die Schaltzentrale im Mittelfeld der "Geißböcke". Der 16-malige Nationalspieler spielte bislang in seiner Heimat, in den vergangenen zweieinhalb Jahren für Lech Posen. Dort kam der 25-Jährige in der Hinserie zu 15 Ligaeinsätzen und hatte seinen Anteil an den Erfolgen in der Gruppenphase der Europa League.

Wer den Rechtsfuß beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kaufen möchte, erleichtert das Budget um zwei Millionen Euro.

Martin Stranzl (Borussia Mönchengladbach):

Der 30-Jährige stößt als Stabilisator der wackeligen Hintermannschaft zur Borussia. Der Österreicher sammelte schon bei 1860 München und dem VfB Stuttgart Bundesliga-Erfahrung und kam über den Umweg Spartak Moskau zurück nach Deutschland. 800.000 Euro überwiesen die "Fohlen" für den 56-maligen Nationalspieler Österreichs nach Russland.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet der Österreicher drei Millionen Euro.

Harvard Nordtveit (Borussia Mönchengladbach):

Mit gerade einmal 20 Jahren hat Nordtveit bereits in vier verschiedenen Ländern gespielt. Der norwegische Verteidiger lief in der Vorsaison 19mal in der Bundesliga für den 1. FC Nürnberg auf und kam nun ablösefrei von der Reserve des FC Arsenal nach Gladbach. Außer bei den "Gunners" und in Deutschland war der achtmalige U-21-Nationalspieler auch in seiner Heimat sowie in Spanien aktiv.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) kostet Nordtveit zwei Millionen Euro.

Denni Avdic (Werder Bremen):

Avdic ist Bremens neuer Hoffnunsträger in der schwächelnden Offensive. In der abgelaufenen Saison in seiner Heimat hat der Schwede mit bosnischen Wurzeln 19 Tore in 29 Partien für IF Elfsborg Boras erzielt. Erste Auslands-Erfahrung sammelte der 22-Jährige bereits von Januar 2005 bis Sommer 2006 in der Jugend und der Reserve von Bröndby IF. Er lief bislang einmal für die Nationalmannschaft seines Heimatlandes auf.

Wer den Hoffnungsträger der Grün-Weißen beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) in seinen Kader holen will, muss zwei Millionen Euro investieren.

Roberto Firmino (1899 Hoffenheim):

Der neue Brasilianer für das offensive Mittelfeld hat sich bis Sommer 2015 an die Kraichgauer gebunden. Für den 19-Jährigen überwies Hoffenheim vier Millionen Euro an den brasilianischen Klub Tombense. Das Talent wurde gerade zum besten Zweitliga-Spieler in seiner Heimat gewählt, hatte in 36 Serie-B-Spielen für Figueirense achtmal getroffen.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (jetzt mitspielen) ist der Hoffenheimer Neuzugang für eine Million Euro erhältlich.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel