vergrößernverkleinern
Ya Konan erzielte in dieser Saison bislang elf Bundesligatore für Hannover 96 © getty

Hannover 96 muss auch im Top-Spiel wieder auf den Stürmer verzichten. Stuttgart bangt um einen Nationalspieler. Die Aufstellungen.

Hannover - Hannover 96 muss auch im Spitzenspiel am Samstag gegen Bayern München (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) auf seinen Top-Stürmer Didier Ya Konan verzichten.

Der Ivorer leidet weiter an Knieproblemen.

"Wir wollen ihn wieder langsam an die Mannschaft heranführen, ohne dabei Hektik aufkommen zu lassen", sagte 96-Trainer Mirko Slomka und ließ den Zeitpunkt für das Comeback des Angreifers offen. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Neben Ya Konan könnte auch Manuel Schmiedebach ausfallen. Der Mittelfeldspieler wird von Adduktorenproblemen geplagt.

Stuttgart ohne Cacau und Hajnal?

Der VfB Stuttgart bangt im Abstiegskampf um den Einsatz von Cacau und Tamas Hajnal. Bei Stürmer Cacau sieht es nach Aussage von Trainer Bruno Labbadia "schlecht aus" für die Partie gegen den FC Schalke 04. Der Nationalspieler plagt sich weiter mit Adduktorenproblemen herum.

Hajnal hat sich eine am Mittwoch eine Wadenzerrung zugezogen. Der Schütze des zweiten Tores beim 2:0-Erfolg in Frankfurt am vergangenen Sonntag ist fraglich.

Hoffnung auf einen Einsatz besteht dagegen bei Pavel Pogrebnyak (Rippenbruch) und Cristian Molinaro.

Länger fehlen wird dagegen noch Torhüter Marc Ziegler wegen seiner Gehirnerschütterung. "Den hat es heftig erwischt, der braucht noch ein paar Tage", sagte Labbadia.

Gündogan wieder im Kader

Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan vom 1. FC Nürnberg steht beim Ligaspiel gegen den FC St. Pauli erstmals in diesem Jahr wieder im Kader des Tabellenachten.

"Es sieht gut aus. Er bewegt sich gut und hat keine Angst", sagte Club-Trainer Dieter Hecking über den 20-Jährigen, der sich im Januar einen Haarriss im Fuß zugezogen hatte.

Ob Gündogan von Beginn an auflaufen wird, behielt Hecking noch für sich: "Konditionell traue ich ihm 60 bis 70 Minuten Tempofußball in der Bundesliga zu."

Auch Mehmet Ekici, der beim 1:1 auf Schalke, eine Prellung erlitten hatte, steht gegen die Hamburger definitiv im Kader. Verzichten muss Hecking dagegen auf Juri Judt (Muskelfaserriss) und Markus Mendler (Infekt).

Als einzige Spitze erhält Christian Eigler erneut das Vertrauen seines Trainers. Der 27-Jährige sei die "beste Alternative" zum verletzten Toptorjäger Julian Schieber.

Ilicevic und Bilek noch nicht fit

Der 1. FC Kaiserslautern muss im Krisengipfel bei Eintracht Frankfurt weiter ohne Ivo Ilicevic und Jiri Bilek auskommen. Der kroatische Nationalspieler Ilicevic laboriert nach wie vor an einer Entzündung im linken Knie. Bilek muss wegen einer Grippe pausieren.

Der zuletzt glücklose Torjäger Srdjan Lakic steht dagegen zur Verfügung. Der 27-Jährige hatte am Montag wegen einer Magen-Darm-Grippe das Training ausfallen lassen, ist aber wieder fit.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen des 25. Spieltags zusammengefasst:

(SPORT1 Bundesliga Manager: Jetzt Team aufstellen)

FREITAG:

Borussia Dortmund 1. FC Köln

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Götze, Großkreutz - Barrios

Köln: Rensing - Brecko, Mohamad, Pezzoni, Eichner - Lanig, Petit - Jajalo, Podolski, Clemens - Novakovic

SAMSTAG:

Hannover 96 - Bayern München

Hannover: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Schlaudraff, Abdellaoue

München: Kraft - Lahm, Tymoshchuk, Breno, Pranjic - Kroos, Luiz Gustavo - Robben, Müller, Ribery - Gomez

VfB Stuttgart - Schalke 04

Stuttgart: Ulreich - Boulahrouz, Niedermeier, Tasci, Molinaro - Träsch, Kuzmanovic - Harnik, Hajnal, Okazaki - Cacau

Schalke: Neuer - Uchida, Höwedes, Metzelder, Escudero - Kluge, Annan - Farfan, Jurado - Raul, Gavranovic

Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim

Mönchengladbach: Bailly - Levels, Stranzl, Dante, Daems - Nordtveit, Neustädter - Herrmann, Arango - Reus, Idrissou

Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Ibertsberger - Rudy, Alaba - Vukcevic, Sigurdsson - Mlapa, Babel

Eintracht Frankfurt - 1.FC Kaiserlautern

Frankfurt: Fährmann - Jung, Franz, Russ, Tzavellas - Schwegler, Rode - Ochs, Meier, Altintop - Gekas

Kaiserslautern: Sippel - Dick, Abel, Rodnei, Jessen - Tiffert, Kirch - Rivic, Moravek, Hlousek - Lakic

1. FC Nürnberg - FC St. Pauli (alle Sa., 15.30 Uhr)

Nürnberg: Schäfer - Chandler, Wollscheid, Wolf, Pinola - Simons - Ekici, Cohen, Gündogan, Hegeler - Eigler

St. Pauli: Kessler - Thorandt, Zambrano, Gunesch, Kalla - Boll, Lehmann - Kruse, Takyi, Bartels - Ebbers

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg (Sa., 18.30 Uhr)

Leverkusen: Adler - Schwaab, Reinartz, Hyypiä, Kadlec - Bender, Rolfes - Sam, Renato Augusto, Castro - Kießling

Wolfsburg: Benaglio - Pekarik, Kjaer, A. Friedrich, Schäfer - Hasebe, Polak - Riether, Cicero - Helmes, Diego

SONNTAG:

SC Freiburg - Werder Bremen (So. 15.30 Uhr)

Freiburg: Baumann - Toprak, Barth, Butscher, Bastians - Makiadi - Nicu, Flum, Putsila, Abdessadki - Cisse

Bremen: Wiese - Schmidt, Mertesacker, Prödl, Silvestre - Frings - Bargfrede, Borowski - Trinks - Pizarro, Wagner

Hamburger SV - FSV Mainz 05 (So. 17.30 Uhr)

Hamburg: Rost - Demel, Kacar, Mathijsen, Aogo - Westermann, Ze Roberto - Pitroipa, Jansen - Guerrero, Petric

Mainz: Müller - Bungert, Kirchhoff, Noveski, Fuchs - Polanski, Fathi, Soto - Ivanschitz - Sliskovic, Schürrle

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel