vergrößernverkleinern
Torjäger Papiss Demba Cisse war diese Saison bereits 19 Mal erfolgreich © getty

Die Breisgauer müssen gegen Hoffenheim vielleicht den Torjäger ersetzen. Stuttgart zittert vor dem Duell mit dem FCK um Hajnal.

München - Der SC Freiburg muss im Duell mit 1899 Hoffenheim (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) womöglich ohne Papiss Demba Cisse auskommen.

Der mit 19 Toren erfolgreichste Stürmer der Breisgauer konnte unter der Woche aufgrund einer Wadenzerrung aus dem Spiel gegen Mainz nicht trainieren.

Ein Ausfall droht auch Cisses Teamkollege Cedrick Makiadi.

Der Mittelfeldspieler durfte aufgrund einer Bänderdehnung ebenfalls nicht am Training teilnehmen.

Bangen um Babel

Hoffenheims Trainer Marco Pezzaiuoli bangt vor dagegen um den Einsatz von Stürmer Ryan Babel.

"Hinter ihm steht ein Fragezeichen. Er hat eine Entzündung im Knie", erklärte Pezzaiuoli: "Die muskuläre Problematik aus dem Spiel gegen den HSV ist weg. Er konnte gestern nur einmal trainieren und hat Probleme."

Zieler kehrt ins 96-Tor zurück

Ron-Robert Zieler kehrt nach auskurierter Schulterverletzung beim Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) ins Tor von Hannover 96 zurück.

Der 22-Jährige hatte wegen dieser Blessur zuletzt zweimal seinem Teamkollegen Florian Fromlowitz Platz machen müssen.

FCK mit Moravek ins Kellerduell

Mittelfeldspieler Jan Moravek vom 1. FC Kaiserslautern hat seine Wadenverletzung überstanden und kehrt am Samstag beim VfB Stuttgart (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) zurück in die FCK-Startelf.

"Ich bin froh, dass Jan wieder dabei ist. Er ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Mittelfeld und Angriff. Seine überraschenden Momente haben uns gegen Leverkusen gefehlt", sagte Trainer Marco Kurz am Donnerstag.

Der Coach muss allerdings weiterhin auf die Stürmer Ivo Ilicevic (Bauchmuskelzerrung) und Adam Nemec (Innenbanddehnung) verzichten.

Stuttgart ohne Hajnal?

Der Trainer von Gegner Stuttgart, Bruno Labbadia, muss im Kellerduell dagegen vielleicht ohne seinen Regisseur auskommen: "Mit Tamas Hajnal sieht es sehr schwierig aus, es wird knapp."

Der ungarische Nationalspieler Hajnal konnte in dieser Woche wegen seiner Oberschenkelprobleme nicht alle Trainingseinheiten bestreiten.

"Die Chancen für seinen Einsatz stehen vierzig zu sechzig", sagte Trainer Bruno Labbadia am Donnerstag.

Gebhart "auf der Kippe"

Ebenfalls fraglich ist Hajnals Mittelfeldkollege Timo Gebhart, den eine Sprunggelenksverletzung plagt. Es stehe "auf der Kippe", so Labbadia, ob Gebhard am Samstag zum Kader gehört.

[kaltura id="0_atrzp318" class="full_size" title="Gro kreutz Zeit dass wir Meister werden "]

Freiwillig verzichtet Labbadia erneut auf Kapitän Matthieu Delpierre, in der Innenverteidigung werden gegen die "Roten Teufel" wieder Serdar Tasci und Georg Niedermeier spielen.

"Momentan steht die Abwehr. Die Situation auf der Bank ist für Matthieu sicherlich nicht so schön. Wir haben mit den zwei anderen aber Stabilität - und das ist Matthieus Pech", sagte Labbadia.

SPORT1 hat die weiteren personellen Fakten des 29. Spieltags zusammengefasst:

Frankfurt - Bremen (Fr., 20.30 Uhr)

Eintracht Frankfurt: Fährmann - Jung, Franz, Russ, Tzavellas - Schwegler, Rode - Heller, Halil Altintop, Köhler - Gekas

Werder Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Pasanen, Silvestre - Frings - Wesley, Borowski - Marin - Avdic, Wagner

Nürnberg - FC Bayern (Sa., 15.30 Uhr)

1. FC Nürnberg: Schäfer - Chandler, Wollscheid, Wolf, Pinola - Simons - Hegeler, Cohen, Gündogan, Ekici - Eigler

FC Bayern München: Kraft - Lahm, Luiz Gustavo, Badstuber, Pranjic - Kroos, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribery - Gomez

Hamburg - Dortmund (Sa., 15.30 Uhr)

Hamburger SV: Rost - Diekmeier, Kacar, Westermann, Aogo - Jarolim - Ben-Hatira, Ze Roberto, Elia - van Nistelrooy, Petric

Borussia Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Götze, Großkreutz - Barrios

Schalke 04 - Wolfsburg (Sa., 15.30 Uhr)

FC Schalke 04: Neuer - Uchida, Höwedes, Metzelder, Sarpei - Papadopoulos, Jurado - Farfan, Baumjohann - Edu, Raul

VfL Wolfsburg: Benaglio - Pekarik, Kjaer, Madlung, Schäfer - Josue - Riether, Cicero - Diego - Helmes, Grafite

Hannover - Mainz 05 (Sa., 15.30 Uhr)

Hannover 96: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Ya Konan, Abdellaoue

FSV Mainz 05: Müller - Bungert, Svensson, Noveski, Fathi - Caligiuri, Polanski, Ivanschitz - Holtby - Schürrle, Allagui

Freiburg - Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr)

SC Freiburg: Baumann - Mujdza, Krmas, Toprak, Bastians - Schuster - Caligiuri, Flum, Rosenthal, Abdessadki - Cisse

1899 Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Braafheid - Rudy, Ibertsberger - Babel, Sigurdsson, Alaba - Ibisevic

Stuttgart - Kaiserslautern (Sa., 18.30 Uhr)

VfB Stuttgart: Ulreich - Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Molinaro - Träsch, Kuzmanovic - Harnik, Hajnal, Okazaki - Pogrebnyak

1. FC Kaiserslautern: Trapp - Dick, Abel, Rodnei, Jessen - Tiffert, Bilek - Kirch, Moravek, Hlousek - Lakic

Mönchengladbach - Köln (So., 15.30 Uhr)

Borussia Mönchengladbach: Bailly - Jantschke, Stranzl, Dante, Daems - Nordtveit, Neustädter - Herrmann, Arango - Reus, Hanke

1. FC Köln: Rensing - Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner - Lanig, Jajalo - Peszko, Podolski, Chihi - Novakovic

Leverkusen - St. Pauli (So., 17.30 Uhr)

Bayer Leverkusen: Adler - Balitsch, Schwaab, Reinartz, Kadlec - Vidal, Rolfes - Sam, Ballack, Barnetta - Derdiyok

FC St. Pauli: Pliquett - Lechner, Thorandt, Eger, Gunesch - Boll, Lehmann - Bruns, Takyi, Kruse - Asamoah

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel