vergrößernverkleinern
Mike Franz hat sich im Spiel gegen Hoffenheim den Mittelfuß gebrochen © getty

Frankfurt plagen vor dem Duell mit dem FC Bayern immer größere Verletzungssorgen. Zwei Sperren belasten Hannover.

München - Diagnose: Mittelfußbruch und Saison-Aus.

Die Verletzung von Abwehrspieler Maik Franz ausgerechnet vor der Partie gegen den wieder erstarkten FC Bayern (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) zwingt Eintracht Frankfurt zum Umbau in der Defensive. Für Franz wird wohl Vasoski starten.

Benjamin Köhler wird erneut den Lanzeitverletzten Außenverteidiger Georgios Tzavellas ersetzen.

Auch Mittelfeldspieler Sonny Kittel wird in dieser Saison nicht mehr auf den Platz zurückkehren. Der 18-Jähirge hat sich im Training einen Kreuzbandriss im Knie zugezogen und fällt damit für mehrere Monate aus.

Trainer Christoph Daum zeigte sich von der Nachricht über die Verletzung getroffen. "Da geht man in sich und denkt nur an den Spieler", so Daum in der "FAZ". Was Frankfurts Chancen gegen die Münchern angeht ist er skeptisch. Um Punkte zu holen "muss alles passen und alles harmonieren". (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

"Mit Franz wäre es einfacher gewesen"

Der Ausfall des beinharten Frankfurters Franz sieht Miroslav Klose von Gegner Bayern nicht zwingend als Vorteil: "Ich finde es schade, dass er nicht spielt." Tatsächlich hatte der Nationalstürmer sich sogar schon auf das Aufeinandertreffen gefreut.

"Mit Franz wäre es einfacher für uns gewesen, Frankfurt zu besiegen", so Klose. "Denn gegen ihn habe ich in der Vergangenheit immer gut ausgesehen."

Der Nationalstürmer darf wieder von Beginn an ran. Mit der für ihn ungewohnten Position hinter der Spitze Mario Gomez kann er sich gut anfreunden: "Jetzt bin ich halt Zehner. Das heißt: mal vorne, mal hinten, mal im Mittelfeld. Ich kann das!"

Zwei Ausfälle bei Bayern

Verzichten muss Bayern-Trainer Andries Jonker auf Daniel Pranjic, der im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen (Spielbericht) bereits nach 15 Minuten verletzt ausgewechselt werden musste.

Seine Vertretung auf der Außenbahn wird wohl erneut Diego Contento übernehmen, der Pranjic bereits am Sonntag ersetzt hatte.

Halil Altintop wird wegen anhaltender Rückenprobleme ebenfalls für den Rest der Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen. "So wie es aussieht, wird er kein Spiel mehr machen können in dieser Saison", erklärte Sportdirektor Christian Nerlinger in der "tz".

Köln ohne Podolski nach Wolfsburg

Der 1. FC Köln muss in Wolfsburg (So., ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER) auf den gelb-gesperrten Lukas Podolski verzichten.

Nach der turbulenten Woche am Rhein, in der Trainer Frank Schaefer seinen Rückzug bekannt geben hat (Bericht) und zuletzt zwei deutlichen Niederlagen gegen Stuttgart (1:3) und Mönchengladbach (1:5) muss der FC in Wolfsburg dringend punkten.

Sperren bremsen 96

Hannover 96 muss beim Gastspiel in Freiburg (Do., ab 20 Uhr im LIVE-TICKER) Sergio Pinto und Torjäger Didier Ya Konan ersetzten, die beide durch eine Gelbsperre ausfallen.

Doch statt darüber zu lamentieren, erfreuen sich die Spieler lieber an der Tatsache, dass Hannover nächste Saison nach 19 Jahren Pause wieder im internationalen Geschäft mitmischen wird.

Abwehrspieler Emanuel Pogatetz hat sogar schon einen Wunschgegner: "Ein guter Gegner, vielleicht Manchester City, das wäre eine tolle Belohnung für uns."

Freiburg ohne Flum

Hannovers Gegner aus dem Breisgau hat zumindest noch theoretische Chancen auf die Europaleague. Die Breisgauer müssen allerdings auf MIttelfeldakteur Johannes Flum verzichten, den eine Schambeinentzündung ausbremst.

Dadurch kommt es für seinen Ersatzmann Jan Rosenthal zum Wiedersehen mit seinen ehemaligen Kollegen aus Hannover.

Definitiv beendet ist die Saison für Mathias Hain vom FC St. Pauli. Der Torhüter zog sich im Training unter der Woche einen Bruch des Unterarms zu. Hain war zuletzt nur noch die Nummer drei im Pauli-Tor, das in der Partie gegen Bremen (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) wieder von Thomas Kessler gehütet wird.

SPORT1 hat die weiteren personellen Fakten des 31. Spieltags zusammengefasst:

SC Freiburg - Hannover 96 (Do., 20.30 Uhr)

Freiburg: Baumann - Mujdza, Krmas, Toprak, Butscher - Schuster - Caligiuri, Rosenthal, Makiadi, Putsila - Cisse

Hannover: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Stindl, Schmiedebach - Carlitos, Rausch - Schlaudraff, Abdellaoue

Eintracht Frankfurt - FC Bayern München (Sa., 15.30 Uhr)

Frankfurt: Fährmann - Jung, Vasoski, Russ, Köhler - Schwegler, Rode - Ochs, Halil Altintop, Fenin - Gekas

Bayern: Butt - Lahm, van Buyten, Luiz Gustavo, Contento - Tymoshchuk, Schweinsteiger - Müller, Klose, Ribery - Gomez

[kaltura id="0_oyyic4tk" class="full_size" title="Neuer Tr nenreicher Abschied"]

FC St. Pauli - Werder Bremen (Sa., 15.30 Uhr)

St. Pauli: Kessler - Bartels, Thorandt, Gunesch, Lechner - Boll, Lehmann - Kruse, Takyi, Naki - Asamoah

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Pasanen, Silvestre - Frings - Borowski, Wesley - Marin - Wagner, Pizarro

VfB Stuttgart - Hamburger SV (Sa., 15.30 Uhr)

Stuttgart: Ulreich - Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Molinaro - Träsch, Kuzmanovic - Harnik, Hajnal, Okazaki - Cacau

Hamburg: Rost - Diekmeier, Kacar, Westermann, Aogo - Jarolim - Ben-Hatira, Ze Roberto, Elia - Guerrero, Petric

Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr)

Leverkusen: Adler - Castro, Schwaab, Reinartz, Kadlec - Vidal, Rolfes - Sam, Ballack, Renato Augusto - Kießling

Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Braafheid - Rudy, Ibertsberger - Sigurdsson, Alaba - Babel, Ibisevic

FC Schalke 04 - 1. FC Kaiserslautern (Sa., 15.30 Uhr)

Schalke: Neuer - Uchida, Matip, Metzelder, Sarpei - Papadopoulos, Jurado - Farfan, Baumjohann - Raul, Edu

Kaiserslautern: Trapp - Dick, Abel, Rodnei, Jessen - Petsos - Kirch, Tiffert, Moravek, Hlousek - Lakic

Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund (Sa., 18.30 Uhr)

Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dante, Daems - Nordtveit, Neustädter - Herrmann, Arango - Reus, Idrissou

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, da Silva - Blaszczykowski, Götze, Großkreutz - Lewandowski

VfL Wolfsburg - 1. FC Köln (So., 15.30 Uhr)

Wolfsburg: Benaglio - Riether, Kjaer, Friedrich, Schäfer - Josue - Polak, Cicero - Diego - Grafite, Mandzukic

Köln: Rensing - Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner - Lanig, Matuschyk - Freis, Jajalo, Clemens - Novakovic

1. FC Nürnberg - 1. FSV Mainz 05 (So., 17.30 Uhr)

Nürnberg: Schäfer - Chandler, Wollscheid, Wolf, Pinola - Simons - Hegeler, Cohen, Ekici, Eigler - Schieber

Mainz: Wetklo - Bungert, Svensson, Noveski, Fuchs - Polanski, Kirchhoff, Soto - Holtby - Allagui, Schürrle

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel