vergrößernverkleinern
Auch Verteidiger Maik Franz zählt zum Lazarett der Eintracht © getty

Eintracht-Coach Daum muss im Kellerduell gegen Köln die Defensive umstellen. Bei Wolfsburg fällt gegen den FCK der Torjäger aus.

München - Am 33. Spieltag steht der Kampf um den Abstieg mit zwei Kellerduellen im Mittelpunkt.

So muss die verletzungsgeplagte Frankfurter Eintracht gegen den 1. FC Köln (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) gleich auf sechs Spieler verzichten.

Dazu muss Eintracht-Coach Christoph Daum auch noch die Defensive umstellen, da Sebastian Rode gegen Mainz für eine Notbremse die Rote Karte sah.

"Wenn wir gegen Köln nicht gewinnen, sieht es ganz, ganz böse aus. Dann kannst du nur hoffen und auf andere setzen", bangt Daum.

Auch Clark muss passen

Das Lazarett der Eintracht ist groß: Sonny Kittel und und Georgios Tzavellas fallen mit einem Kreuzbandriss noch lange aus.

Zu den weiteren Verletzten zählen Maik Franz (Mittelfußbruch), Chris (Rückenprobleme) und Zlatan Bajramovic (Fersenverletzung).

Dazu kam diese Woche noch Ricardo Clark mit einem Muskelfaserriss.

VfL fehlt Grafite

Im zweiten Abstiegskrimi müssen der VfL Wolfsburg und Coach Felix Magath im Kellerduell gegen den 1.FC Kaiserslautern (Sa, ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) auf Torjäger Grafite verzichten.

Der Brasilianer, der diese Saison bislang acht Tore erzielt hat, erhielt im Spiel gegen Bremen seine fünfte gelbe Karte und ist damit ein Spiel gesperrt. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Dick fehlt beim FCK

Den Gästen aus der Pfalz fehlen dagegen drei Spieler. Rechtsverteidiger Florian Dick erlitt beim 1:0-Auswärtssieg gegen Schalke 04 einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Ivo Ilicevic plagt sich weiter mit einer hartnäckigen Bauchmuskelzerrung, dazu befindet sich Verteidiger Jan Simunek noch im Aufbautraining. (SERVICE: Der SPORT1-Tabellenrechner)

Wagner meldet sich fit

Beim Gastspiel des neuen Deutschen Meisters Borussia Dortmund im Weserstadion (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) kann Werder Trainer Thomas Schaaf wieder auf Stürmer Sandro Wagner zurückgreifen.

Der 23-Jährige hat eine Blessur am Sprunggelenk des linken Fußes weitgehend auskuriert.

Fehlen hingegen werden Offensivspieler Denni Avdic (Jochbeinprellung) sowie Ex-Nationalspieler Tim Borowski wegen Kniebeschwerden.

Molinaro verletzt

Der VfB Stuttgart kann dagegen bei seinem Heimspiel gegen Hannover 96 (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) personell weitestgehend aus dem Vollen schöpfen.

Einzig Verteidiger Cristian Molinaro wird den Schwaben aufgrund eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich erneut fehlen. Für den Italiener soll Arthur Boka in die Viererkette rücken.

Kapitän wieder zurück

Der FSV Mainz 05 kann gegen Schalke 04 (Sa., ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) wieder auf seinen Kapitän Nikolce Noveski und Christian Fuchs zurückgreifen.

Abwehrchef Noveski war im Rhein-Main-Derby des Tabellenfünften gegen Eintracht Frankfurt (3:0) am vergangenen Wochenende wegen einer Wadenverletzung ausgefallen.

Der linke Außenverteidiger Fuchs musste in der Partie wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel in der 58. Minute ausgewechselt werden.

FSV-Trainer Thomas Tuchel muss in Gelsenkirchen weiterhin auf Torhüter Heinz Müller (Bauchmuskelprobleme) und Stürmer Adam Szalai (Kreuzbandriss) verzichten.

SPORT1 hat die voraussichtlichen Aufstellungen des 33. Spieltags.

[kaltura id="0_qx63t08y" class="full_size" title="Kaiser Bayern wird nicht kleinlich sein "]

St. Pauli - FC Bayern (Sa., 15.30 Uhr)

St. Pauli: Kessler - Lechner, Thorandt, Gunesch, Kalla - Daube, Lehmann - Bartels, Takyi, Kruse - Asamoah

FC Bayern: Butt - Lahm, van Buyten, Badstuber, Contento - Luiz Gustavo, Schweinsteiger - Robben, Müller, Ribery - Gomez

Bremen - Dortmund (Sa., 15.30 Uhr)

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Pasanen, Silvestre - Frings - Wesley, Bargfrede - Marin - Wagner, Pizarro

Dortmund: Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, da Silva - Götze, Lewandowski, Großkreutz - Barrios

Leverkusen - Hamburg (Sa., 15.30 Uhr)

Leverkusen:Adler - Castro, Schwaab, Hyypiä, Kadlec - Vidal, Rolfes - Sam, Ballack, Renato Augusto - Kießling

Hamburg: Rost - Diekmeier, Kacar, Westermann, Aogo - Jarolim, Trochowski - Pitroipa, Elia - Ben-Hatira, Guerrero

Schalke - Mainz 05 (Sa., 15.30 Uhr)

Schalke: Neuer - Uchida, Höwedes, Metzelder, Escudero - Papadopoulos, Jurado - Farfan, Baumjohann, Draxler - Raul

Mainz:Wetklo - Bungert, Svensson, Noveski, Fathi - Polanski, Soto - Risse, Fuchs - Allagui, Schürrle

Nürnberg - Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr)

Nürnberg: Schäfer - Chandler, Wollscheid, Wolf, Pinola - Simons - Ekici, Cohen, Gündogan, Eigler - Schieber

Hoffenheim: Starke - Beck, Vorsah, Compper, Braafheid - Rudy, Alaba - Mlapa, Sigurdsson, Babel - Ibisevic

Frankfurt - Köln (Sa., 15.30 Uhr)

Frankfurt: Fährmann - Jung, Vasoski, Russ, Köhler - Schwegler, Meier - Ochs, Halil Altintop, Fenin - Gekas

Köln: Rensing - Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner - Petit, Pezzoni - Chihi, Podolski, Jajalo - Novakovic

M'gladbach - Freiburg (Sa., 15.30 Uhr)

M'gladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Brouwers, Daems - Nordtveit, Neustädter - Reus, Arango - Hanke, Idrissou

Freiburg: Baumann - Mujdza, Krmas, Toprak, Butscher - Schuster - Nicu, Rosenthal, Makiadi, Putsila - Cisse

Stuttgart - Hannover (Sa., 15.30 Uhr)

Stuttgart: Ulreich - Boulahrouz, Tasci, Niedermeier, Boka - Träsch, Kuzmanovic - Harnik, Hajnal, Okazaki - Cacau

Hannover:Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Ya Konan, Abdellaoue

Wolfsburg - K'lautern (Sa., 15.30 Uhr)

Wolfsburg:Benaglio - Riether, Kjaer, Friedrich, Schäfer - Josue - Polak, Cicero - Diego - Helmes, Mandzukic

K'lautern: Trapp - Kirch, Abel, Rodnei, Jessen - Tiffert, Petsos, Moravek, Hlousek - Lakic, Hoffer

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel