vergrößernverkleinern
Beim SPORT1 - Bundesliga Manager ist gutes Manager-Geschick gefragt © getty

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager kann auch mit Sparkurs eine gute Mannschaft aufgestellt werden. SPORT1 stellt das Team vor.

München - Es müssen nicht immer die teuren Topstars sein.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) können Erfolge auch mit einem Schnäppchen-Kader eingefahren werden.

Für nur 40 Millionen kann sich der Manager ein schlagkräftiges Team zusammenstellen. So bliebe sogar Geld für einen 25-Millionen-Transfer übrig, wie zum Beispiel Arjen Robben vom FC Bayern München.

SPORT1 zeigt, wie ein günstiger, aber vielversprechender Kader aussehen könnte (Die Vorteile der Premium Manager).

Tor:

Michael Rensing (1. FC Köln):

In der letzten Saison blühte Michael Rensing bei Köln richtig auf. Viele hatten ihm nach seinem Scheitern beim FC Bayern so starke Leistungen nicht zugetraut.

Doch der 27-Jährige erwies sich als starker Rückhalt für die "Geißböcke".

Mit drei Millionen ist der Köln-Keeper beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) ein echtes Schnäppchen.

Thomas Kraft (Hertha BSC Berlin):

Bei Bayern München sah Thomas Kraft nach dem Neuer-Transfer keine Perspektive mehr und entschied sich zu einem Wechsel in die Hauptstadt.

Bei Hertha BSC Berlin wird er die neue Nummer 1.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) schlägt seine Verpflichtung mit zwei Millionen zu Buche.

Abwehr:

Javier Pinola (1. FC Nürnberg):

Der Argentinier spielte für Nürnberg eine gute Saison. Auf der Linksverteidiger-Position ist Javier Pinola beim "Club" absolut gesetzt und Leistungsträger.

Mit drei Millionen beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) ist er zudem sehr günstig.

Nikolce Noveski (1. FSV Mainz)

Bei Mainz ist Nikolce Noveski Kapitän und Abwehrchef. Der Mazedonier ist eine Bank und hält die Defensive vom Tuchel-Team zusammen.

Für vier Millionen ist der 32-Jährige eine günstige Alternative beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) .

Oliver Barth (SC Freiburg):

Der Freiburger Innenverteidiger war eine der Überraschungen in der letzten Saison und bewies seine Bundesliga-Tauglichkeit.

Auch in der Offensive sorgte er bei Standards für Gefahr.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) kostet der 31-Jährige nur eine Million.

Sascha Riether (1. FC Köln):

Der Ex-Wolfsburger wechselte in der Sommerpause zum 1. FC Köln. Dort soll er auf der rechten Seite wie einst bei den "Wölfen" für Dampf sorgen.

Riether bestritt zudem bereits drei Spiele für das DFB-Team. Um den 28-Jährigen ins Schnäppchen-Team zu holen, müssen beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) vier Millionen investiert werden.

Michael Mancienne (Hamburger SV):

Der Defensiv-Allrounder wechselte in der Sommerpause vom FC Chelsea zum HSV. Die Hanseaten hoffen, dass der 23-jährige Engländer mehr Stabilität in die Defensive bringt.

Für drei Millionen steht Mancienne beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) im Schnäppchen-Team.

Mittelfeld:

Sebastian Kehl (Borussia Dortmund):

Den Dortmunder warfen in der Vergangenheit immer wieder Verletzungen zurück. Ein gesunder Kehl könnte dem Klopp-Team aber mit seiner Erfahrung immer helfen.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) kostet Kehl zwei Millionen.

Jens Hegeler (1. FC Nürnberg):

Für zwei Millionen ist Jens Hegeler beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) zu haben.

Beim "Club" sorgt er auf der Außenbahn für viel Druck.

Hasan Salihamidzic (VfL Wolfsburg):

Der Bosnier kehrte in der Sommerpause zurück in die Bundesliga. Die "Wölfe" verpflichteten "Brazzo" ablösefrei von Juventus Turin.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) kostet Salihamidzic zwei Millionen.

Peer Kluge (FC Schalke 04):

Kluge ist der Mittelfeld-Motor der Königsblauen. Der 30-Jährige überzeugte mit starken Leistungen in der Bundesliga und Champions League.

Drei Millionen kostet Kluge beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen).

Timo Gebhart (VfB Stuttgart):

In der Endphase der abgelaufenen Saison trug Timo Gebhart dazu bei, dass sich Stuttgart vor dem Abstieg retten konnte und bewies seine Stärken auch im Eins gegen Eins.

Beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) ist der 22-Jährige für vier Millionen zu haben.

Sturm:

Jan Schlaudraff (Hannover 96):

Der Stürmer von Hannvoer 96 wurde bereits abgeschrieben. In der abgelaufenen Saison blühte er auf.

Für Schlaudraff werden beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) zwei Millionen fällig.

Paolo Guerrero (Hamburger SV):

Vier Millionen kostet der peruanische Nationalstürmer vom HSV beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) .

Dafür bekommt man einen erstklassigen Stürmer. Ein Schnäppchen für jeden Kader.

Christian Eigler (1. FC Nürnberg):

Der Nürnberger bewies in der abgelaufenen Saison seine Joker-Qualitäten. Wenn er gebraucht wurde, dann war er immer zur Stelle.

Im Schnäppchen-Team würde er beim SPORT1 - Bundesliga Manager-Kader (Jetzt mitspielen) für eine Million auflaufen.

Robben on top

Diese Mannschaft kostet lediglich 40 Millionen - das heißt es bleiben noch 25 Millionen für Ergänzungen und Änderungen. So könnte für dieses Team noch Arjen Robben beim SPORT1 - Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) verpflichtet werden.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel