vergrößernverkleinern
Stefan Kretzschmar belegte in der vergangenen Saison Platz neun © getty

Handball-Ikone Stefan Kretzschmar startet in der Promi-Liga beim SPORT1 - Bundesliga Manager. SPORT1 stellt sein Team vor.

München - Über 16 Jahre hat Stefan Kretzschmar den Profi-Handball in Deutschland mit seiner mitreißenden Art geprägt.

Mit dem SC Magdeburg brachte er 2002 zum ersten Mal den Champions-League-Pokal nach Deutschland, bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen gewann er die Silbermedaille.

Der 37-Jährige begleitet als SPORT1-Experte das Handball-Geschehen, kennt sich aber auch bestens im Fußball aus und ist beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) Teil der Promi-Liga.

In der vergangenen Saison landete die Auswahl Kretzschmars auf Platz neun.

SPORT1 stellt das Team von "Kretzsche" vor. (Die Vorteile der Premium Manager)

Tor:

Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund):

Mit nur 22 Gegentreffern in der abgelaufenen Saison hatte der BVB-Keeper einen wesentlichen Anteil am Dortmunder Meistertitel. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) geht Stefan Kretzschmar auf Nummer sicher und stellt den 30-Jährigen ins Tor. Kostenpunkt: Sechs Millionen.

Abwehr:

Heiko Westermann (Hamburger SV):

Der Nationalspieler hat seinen Preis. Den Hamburger Defensiv-Allrounder lässt sich Kretzschmar beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) sieben Millionen kosten.

Maik Franz (Hertha BSC):

Seine Mitspieler lieben ihn, bei Gegnern ist Maik Franz für sein oft rustikales Einsteigen gefürchtet. "Kretzsche" setzt auf "Iron Maik" und überweist beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) vier Millionen für den Verteidiger.

Christian Pander (Hannover 96):

Vom FC Schalke nach Hannover gewechselt, wagt der lange verletzte Außenverteidiger einen Neuanfang. Wie Hannovers Trainer Mirko Slomka will auch Stefan Kretzschmar dem 27-Jährigen eine Chance geben. Es könnte ein Schnäppchen werden: Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) kostet Pander zwei Millionen.

Javier Pinola (1. FC Nürnberg):

Zwar ist der Defensivspezialist in der vergangenen Saison bei seiner Spuckattacke gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger unrühmlich aufgefallen, doch hatte der Argentinier maßgeblichen Erfolg am sechsten Platz der Nürnberger. SPORT1-Experte Kretzschmar gibt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) drei Millionen für den 27-Jährigen aus.

Mittelfeld:

Christian Tiffert (1.FC Kaiserslautern):

Der Mittelfeldakteur führte mit seinen zahlreichen Torvorlagen (17) die "Roten Teufel" in der vergangenen Saison auf Platz sieben. Stefan Kretzschmar setzt auf die Kreativität des 29-Jährigen auch in der neuen Saison. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) muss er für Tiffert sechs Millionen hinblättern.

Marco Reus (Borussia Mönchengladbach):

Der heiß begehrte Regisseur hat die zahlreichen Angebote anderer Vereine abgelehnt und will weiter das Offensivspiel der Borussia antreiben. Stefan Kretzschmar greift für den 22-Jährigen tief in die Tasche. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) zahlt er zwölf Millionen für Reus.

Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund):

Nach dem Abgang von Nuri Sahin zu Real Madrid, ruhen beim Deutschen Meister die Hoffnungen auf Ilkay Gündogan. Die Neuverpflichtung aus Nürnberg soll für die überraschenden Momente im Spiel der Borussia sorgen. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) sind für den Deutsch-Türken sieben Millionen fällig.

Sturm:

Papiss Demba Cisse (SC Freiburg):

Mit seinen 22 Toren in der vergangenen Saison ist er der erfolgreichste afrikanische Torjäger der Bundesliga-Geschichte. Für so viel Treffsicherheit investiert Stefan Kretzschmar beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) 14 Millionen.

Arjen Robben (FC Bayern München):

Der Niederländer ist bei voller Fitness einer der besten Offensivspieler der Bundesliga.

Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) ist der Linksfuß der teuerste Akteur. "Kretzsche" ist das egal und er haut 25 Millionen raus.

Claudio Pizarro (SV Werder Bremen):

Der Bremer komplettiert das Team von Kretzschmar im Angriff. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) kostet der Peruaner, der in 304 Bundesliga-Partien 142 Tore erzielte, sieben Millionen.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel