vergrößernverkleinern
Felix Kroos (r.) hofft auf viele Punkte mit Hilfe von Bruder Toni © getty

Felix Kroos startet wie Bruder Toni in der Prominenten-Liga beim SPORT1 - Bundesliga Manager. SPORT1 stellt sein Team vor.

München - Bruder-Duelle haben im Sport immer eine besondere Brisanz.

Selbst nicht Zustandekommende wie das Klitschko-Duell im Boxen schaffen Aufmerksamkeit.

Doch während sich die Klitschkos nicht trauen, kommt es beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) zu einem Duell zweier Brüder: Felix Kroos gegen Toni Kroos.

Als erster der beiden hat Felix sein Team beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) zusammengestellt.

SPORT1 zeigt das Team von Felix Kroos. (Die Vorteile der Premium Manager)

Tor:

Oliver Baumann (SC Freiburg):

Der erst 21-jährige Schlussmann setzte sich letzte Saison im Tor der Freiburger durch. Bei 50 Gegentoren in der letzten Saison wird sich Baumann voraussichtlich auch diese Saison häufig beweisen können. Für vier Millionen soll er bei Felix Kroos die Kiste sauber halten SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen)

Abwehr:

Neven Subotic (Borussia Dortmund)

In der Innenverteidigung leistet sich Kroos einen kopfballstarken Meister. Der 1,92 m große serbische Nationalspieler wird beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) für 16 Millionen gehandelt.

Jerome Boateng (FC Bayern München):

Für rund 13,5 Millionen holten die Bayern den gelernten Innenverteidiger von Manchester City nach München. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) muss Kroos zwölf Millionen für den Nationalspieler hinlegen.

Christian Träsch (VfL Wolfsburg):

Der Defensiv-Allrounder unterschrieb beim VfL Wolfsburg einen Vier-Jahres-Vertrag. Mit 23-Jährige kommt Träsch auf bereits 80 Bundesliga-Einsätze. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) leistet sich Kroos den ehemaligen Stuttgarter für acht Millionen.

Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund):

Der polnische Nationalspieler war letzte Saison eine feste Größe in der Dortmunder Verteidigung. Für fünf Millionen holt sich Kroos den 26-Jährigen beimSPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) für die rechte Abwehrseite.

Mittelfeld:

Toni Kroos (Bayern München):

Auf den Bruder ist Verlass. Im Mittelfeld vertraut Felix zuerst auf Toni Kroos. Der 21-Jährige hatte bei Jupp Heynckes zu Leverkusener Zeiten einen Stammplatz sicher. Elf Millionen kosten die Dienste des Mittelfeld-Allrounders beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) .

Shinji Kagawa (Borussia Dortmund):

Der Japaner war in der abgelaufenen Saison einer der großen Lichtblicke. In 18 Partien erzielte Kagawa acht Treffer. Wenn er zu alter Stärke zurückfindet ist er mit acht Millionen beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) fast ein Schnäppchen.

Philipp Bargfrede (SV Werder Bremen):

Nach dem Umbruch an der Weser ist der 22-Jährige einer der Hoffnungsträger im Team von Thomas Schaaf. Auch Felix Kroos setzt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) auf seinen Bremer Kollegen. Vier Millionen muss er für den zentralen Mittelfeld-Mann ausgeben.

Christian Tiffert (1.FC Kaiserslautern):

Mit 17 Torvorlagen war Christian Tiffert der Top-Vorbereiter der abgelaufenen Saison. Kroos hofft, dass der Spielmacher vom 1. FC Kaiserslautern auch in dieser Spielzeit beim SPORT1 ? Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen) für Punkte gut ist. Die Verpflichtung des 29-Jährigen lässt er sich sechs Millionen kosten.

Sturm:

Mladen Petric (Hamburger SV):

Der kroatische Stürmer will auch diese Saison die Hamburger Fans mit seinem Bogenschützen-Torjubel begeistern. Elf Treffer hat Petric in der vergangenen Saison erzielt und soll für acht Millionen beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) das Team von Kroos verstärken.

Claudio Pizarro (SV Werder Bremen):

Noch ein Kollege aus Bremen für Kroos: Claudio Pizarro ist mit 142 Treffern in 304 Bundesligaspielen der erfolgreichste ausländische Torjäger der Liga. Beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) geht der Peruaner für sieben Millionen auf Torejagd.

Heung-Min Son (Hamburger SV):

Der Südkoreaner hat beim LIGA-total!-Cup den Deutschen Rekordmeister Bayern München mit seinen zwei Toren fast im Alleingang besiegt und zählt beim SPORT1 ? Bundesliga Manager(Jetzt mitspielen) zu dem meistgekauften Spielern. Mit drei Millionen ist er außerdem auch recht günstig.

Zum Forum - hier mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel