SPORT1-Experte Thomas Strunz bezieht Stellung zu seinem Team beim SPORT1 - Bundesliga Manager und analysiert die Lage.

Hallo Freunde des SPORT1 - Bundesliga Managers,

auch an diesem Spieltag gehe ich davon aus, dass Claudio Pizarro seine Torgefahr gegen Gladbach wieder unter Beweis stellt und ein Tor macht und Punkte beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) sammeln wird.

Bei ihm ist es so, dass er für Werder Bremen extrem wichtig ist, weil er nicht nur Tore schießt, sondern auch als Typ für die Mannschaft entscheidend ist. Ich sehe ihn sogar auf Augenhöhe mit Mario Gomez, der gegen Dortmund jetzt natürlich die schwerere Aufgabe hat.

Die Durststrecke von Sascha Mölders wird sicher bald zu Ende sein. In der Vergangenheit hatte er ein wenig Pech mit Pfostenschüssen, aber er wird seine Tore wieder machen.

Ohnehin bin ich im Sturm mit Mölders, Schürrle und Müller gut aufgestellt, besonders vor dem Hintergrund des offensiven Mittelfelds mit Holtby, Reus und Götze, die immer für Tore und spektakuläre Aktionen gut sind. Mit diesen sechs offensiven Akteuren wünsche ich mir natürlich, dass meine Mannschaft viele Punkte an dem Spieltag sammelt.

Bis auf eine Position vertraue ich der Mannschaft, die ich letztes Mal aufgestellt habe. In der Abwehr bringe ich Jan Kirchhoff von Mainz für den Wolfsburger Bjarne Thoelke, der wahrscheinlich nicht zum Einsatz kommt.

Thoelke hat trotzdem in den Spielen, in denen er auflief, eine gute Leistung abgeliefert und ich wollte ihm bei mir einfach mal eine Chance geben. Leider fiel er dann der Rotation von Felix Magath zum Opfer. Und da man in Wolfsburg nie weiß, wie die Mannschaft aufgestellt ist, habe ich mich gegen ihn entschieden, um nicht zu riskieren, keine Punkte sammeln zu können.

Perspektivisch traue ich Thoelke zu, sich in der Bundesliga zu etablieren. Für junge Spieler ist es aber natürlich schwer, in einer Mannschaft zu spielen, in der es nicht läuft. Für ihn wäre es wichtig, dass die Mannschaft in Wolfsburg beginnt zu funktionieren.

Ansonsten setze ich beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) auf mein junges Team, das aus talentierten deutschen Spielern besteht. Einige kommen perspektivisch sicher mal für die Nationalmannschaft in Frage. Momentan liege ich mit dieser Strategie punktgleich mit Thomas Helmer auf Rang fünf der Prominenten-Liga(Rangliste: Gesamtwertung).

Ohnehin vertrete ich den Standpunkt, dass die jungen deutschen Spieler alle das Zeug haben, Bundesliga zu spielen und im Stande sind, gute Leitungen zu bringen.

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist da natürlich attraktiv, man muss nur mal die Veränderung von ter Stegens Marktwert betrachten, der sich beträchtlich gesteigert hat.

Bis demnächst,

Euer Thomas Strunz

Ex-Nationalspieler Thomas Strunz beleuchtet die neusten Entwicklungen in der Bundesliga hinsichtlich des SPORT1 - Bundesliga Managers

Zum Forum - hier mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel