SPORT1-Experte Thomas Strunz ist Teil der Prominenten-Liga und analysiert die aktuelle Lage beim SPORT1 - Bundesliga Manager.

Hallo Freunde des SPORT1 - Bundesliga Managers,

leider lief der 26. Spieltag beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) für mich nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe.

Mit 50 Punkten blieb mein Team hinter meinen Erwartungen und bescherte mir in der Spieltagswertung den 16. Platz.

Nachdem es eine Woche zuvor noch ein positives Ergebnis für mich gab, bedeutet dieser Spieltag beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Top drei. (GESAMTWERTUNG: Prominenten-Liga)

Mit Uwe Morawe, Stefan Kretzschmar, Thomas Herrmann und Marko Rehmer punkteten alle Mitspieler vor mir besser. Somit bin ich aktuell 32 Punkte hinter meinem Ziel.

[image id="76ace39f-63df-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Mein bester Spieler beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) hieß an diesem Spieltag Mario Götze von Borussia Dortmund.

Zwar holte sich der BVB-Star beim 5:1 gegen den SC Freiburg keinen Scorerpunkt, zeigte aber dennoch eine starke Leistung und bekam zu Recht die SPORT1-Note 2.

An meiner Platzierung sieht man allerdings: Ein Götze allein reicht nicht.

Zumindest erzielte auch Frankfurts Stefan Aigner einen Treffer in meinem Mittelfeld, aber durch die mittelmäßige Leistung von Leverkusens Gonzalo Castro gegen den FC Bayern und den Münchner Verzicht auf Toni Kroos blieben mir weitere Punkte beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) verwehrt.

Leverkusens Niederlage gegen den Rekordmeister färbte auch auf meine beiden Stürmer Stefan Kießling und Andre Schürrle ab, die genau wie mein dritter Angreifer Sascha Mölders wenige Szenen und ebenso wenige Punkte zu verzeichnen hatten.

Bayer spielt am kommenden Spieltag bei Fortuna Düsseldorf, ich hoffe sehr, dass Kießling und Schürrle dann ihre Treffsicherheit wiederfinden.

Meine Abwehr erwischte ebenfalls keinen guten Spieltag. Oliver Sorg kassierte mit Freiburg gleich fünf Gegentreffer in Dortmund und auch Bastian Oczipka verlor mit Frankfurt zu Hause gegen den VfB Stuttgart.

Acht Spieltage stehen noch beim SPORT1 - Bundesliga Manager (Jetzt mitspielen!) an und ich gebe den Kampf um die ersten drei Plätze noch lange nicht auf.

Dafür ist die Bundesliga zu abwechslungsreich und ein schlechtes Ergebnis kann sich ganz schnell in ein positives wandeln.

Das macht diese Saison aus, ich kann den 27. Spieltag kaum erwarten.

Euer Thomas Strunz

In der SPORT1-Bundesliga-Manager-Kolumne beleuchtet SPORT1-Experte Thomas Strunz die neuesten Entwicklungen der Bundesliga hinsichtlich des SPORT1 - Bundesliga Managers.