Der 1. FC Kaiserslautern hat nach Dragan Paljic einen weitern Spieler von 1899 Hoffenheim verpflichtet: Offensiv-Spieler Kai Hesse verlässt den Aufsteiger Richtung "Rote teufel".

Der Vertrag des 23-Jährigen in Hoffenheim wurde aufgelöst. Vor der Unterzeichnung in der Pfalz muss Hesse allerdings noch den Medizin-Check bestehen.

Hesse war 2006 aus Lübeck nach Hoffenheim gekommen, spielte aber schon in der Zweiten Liga keine Rolle bei dem Klub. In der Aufstiegs-Saison war er gerade MAL auf einen Einsatz gekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel