Die Aussicht auf die Qualifikation für den UEFA-Cup hat der arg gebeutelten Aktie des Bundesligisten Borussia Dortmund Flügel verliehen.

Das BVB-Papier legte auf dem Frankfurter Parkett um knapp 16 Prozent auf 1,10 Euro zu. Damit übertraf die Aktie auch erstmals seit über zwei Monaten wieder die 1, 00-Euro-Marke.

Von alten Höchstständen ist der Anteilsschein aber noch meilenweit entfernt, das Papier hatte beim Börsenstart im Oktober 2000 elf Euro gekostet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel