Schalke-Keeper Manuel Neuer ist vorzeitig in das Mannschaftstrainig zurückgekehrt.

Nach leichten Schulterproblemen, die sich der 23-Jährige bei der 1:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen zugezogen hatte, absolvierte er ein leichtes Torwartraining, wie der Verein bekannt gab.

Neuer war von den Leistungstests der U21 aus der Sportschule Hennef nach Gelsenkirchen zurückgereist und erklärte, die Verletzung sei "nicht der Rede wert". Schalkes Abwehrchef Marcelo Bordon muss wegen anhaltender Oberschenkelprobleme weiter pausieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel