Torjäger Mario Gomez macht dem VfB Stuttgart Hoffnungen.

"Für jeden Spieler ist es attraktiv Champions League zu spielen, von daher will ich das mit dem VfB schaffen. Mehr als Champions League zu spielen, kann man nirgendwo, oder?", sagte der 23-Jährige in "Sport Bild".

"Für mich zählen nur die nächsten Spiele. Ich habe nirgendwo zugesagt oder unterschrieben, noch habe ich Gespräche geführt", so der Stürmer weiter.

Dagegen wird Manager Horst Heldt den Stuttgartern auf jeden Fall erhalten bleiben, nachdem ihn wohl Schalke 04 abwerben wollte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel