Adidas stellt ab der der Saison 2010/11 den offiziellen Spielball der ersten und zweiten Bundesliga.

Der Ligavorstand und die DFL erteilten dem Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach den Zuschlag. Das von adidas erworbene Rechtepaket umfasst neben der Bereitstellung des offiziellen Spielgeräts auch die Möglichkeit zur Produktion bestimmter Lizenzprodukte sowie die werbliche Einbindung auf den Plattformen der Liga.

Über den Lizenzpreis wurde Stillschweigen vereinbart, im Gespräch war im Vorfeld eine Summe von rund fünf Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel