Bernd Schneider vom Bayer Leverkusen steht vor seinem Comeback. Erstmals nach seiner Halswirbel-Operation gehört der 35-Jährige beim Spiel gegen Arminia Bielefeld wieder dem Kader an.

"Bernd hat außergewöhnlich gearbeitet. Er war sich auch nicht zu schade, regelmäßig in der zweiten Mannschaft zu spielen. Er hat es sich absolut verdient", lobte Trainer Bruno Labbadia den Routinier.

Am 13. April 2008 bestritt Schneider beim 3:0 gegen den VfB Stuttgart sein letztes von 295 Bundesligaspielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel