Markus Schuler von Arminia Bielefeld blieb auch in seinem 180. Bundesligaspiel ohne Tor. Damit stellte der Abwehrspieler den Rekord für Feldspieler von Thomas Eichin ein.

Eichin, heute Geschäftsführer der Kölner Haie in der Deutschen Eishockey Liga, absolvierte ab dem 2. Mai 1987 bis zum 28. November 1998 180 Spiele für Borussia Mönchengladbach ohne einmal ins gegnerische Tor zu treffen.

Bei Schuler steht zwar ein Tor auf der Habenseite, allerdings war er 2007 Pechvogel beim 1:6 gegen Dortmund, als er zum 0:2 ins eigene Netz traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel