Der Bundesligist 1. FC Köln muss im Spiel am Dienstag gegen Hertha BSC Berlin auf Torhüter Faryd Mondragon verzichten.

Wie der "Kölner Express" berichtet, zog sich Mondragon im Spiel bei 1899 Hoffenheim (0:2) eine Schleimbeutelentzündung in der Schulter zu.

"Ich kann mein T-Shirt gar nicht mehr anziehen", sagte Mondragon. Für ihn wird Thomas Kessler im Tor stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel