Felix Magath wirft Schalke 04 eine unprofessionelle Arbeitsweise vor und stuft sein Engagement ab Sommer als "schwierige Aufgabe" ein.

"Ich will meine eigenen Grenzen verschieben", sagte Magath zu seinem Wechsel im "stern".

Unterdessen sparte er nicht mit Kritik an Klinsmanns Rolle: "Ich frage mich schon lange, wie jemand, der keine Erfolge vorzuweisen hat, so einen Einfluss auf die Szene haben konnte."

Er wundere sich über die Tendenz, "dass die Bundesliga nach immer jüngeren Trainern ruft. Erfahrung ist in unserem Beruf viel wert".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel