Das Sportgericht des DFB hat Patrick Ochs von Eintracht Frankfurt wegen eines "unsportlichen Verhaltens" mit einer Sperre von einem Punktspiel belegt.

Der Spieler beziehungsweise sein Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Der Rechtsverteidiger, der Frankfurt damit im letzten Saisonspiel gegen den Hamburger SV wieder zur Verfügung steht, hatte im Heimspiel gegen Werder Bremen Gegenspieler Mesut Özil im Strafraum zu Boden gerissen und für die Notbremse von Schiedsrichter Peter Sippel die Rote Karte gesehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel