Der bevorstehende Wechsel von Werder Bremens Diego zu Juventus Turin steht kurz vor dem Abschluss.

Nachdem der 24-jährige erklärt hatte, sich mit Juve einig zu sein, bestätigte auch Werder-Vorstandschef Klaus Allofs die jüngsten "intensiven Gespräche" mit Turin: "Aber erst wenn es zu 100% klar ist, werden wir die Entscheidung bekannt geben. Wir sind da nicht unter Druck".

Von Bayern habe man "nie ein Angebot erhalten", so Allofs: "Wenn andere Klubs Interesse an Diego haben, müssen sie sich melden. Das ist von Bayern-Seite nicht geschehen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel