Tim Wiese von Werder Bremen droht wegen seiner verbalen Entgleisung nach dem Heimspiel gegen den Hamburger SV eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro durch den DFB.

Einen entsprechenden Antrag hat der Kontrollausschuss des DFB gestellt. Diesen lehnte Werder jedoch bereits ab. Nun kommt es in der nächsten Woche beim DFB zu einem Einzelrichterurteil. Erfolgt auch dann keine Einigung, wird eine mündliche Verhandlung anberaumt.

Tim Wiese hatte sich nach dem 2:0-Erfolg der Bremer via Megaphon einen verbalen Ausfall gegen den HSV geleistet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel