Nach der Verpflichtung von Massimo Oddo wird Bayern München vor Ende der ersten Transferperiode am Montagmittag keine weiteren Spieler verpflichten, gab Karl-Heinz Rummenigge bei Premiere bekannt.

Der Vorstand sei überzeugt, dass der Kader stark genug ist. Erst in der Winterpause wolle man die Situation analysieren und dann bei Bedarf möglicherweise nachbessern, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

Manager Uli Hoeneß hatte im Widerspruch zu Rummenigge erklärt, dass es sein könnte, "dass sich in den nächsten Tagen noch etwas tut".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel