Die Bundesliga lockte die Fans in der abgelaufenen Saison erneut in Scharen in die Stadien und stellte mit insgesamt 13.013.422 Besuchern einen Rekord auf.

Erstmals in der Geschichte der höchsten deutschen Spielklasse pilgerten mehr als 13 Millionen Besucher durch die Stadiontore, umgerechnet 42.528 pro Spiel.

Borussia Dortmund verzeichnete als Serien-Zuschauerkrösus die meisten Fans bei seinen 17 Heimspielen und steigerte seinen Schnitt nach Jahren der Stagnation von 72.510 auf 74.830 Besucher pro Partie.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel