Mittelfeldspieler Leon Andreasen ist vom Bundesligisten Hannover 96 wegen eines unerlaubten Abstechers in seine dänische Heimat mit einer Geldstrafe belegt worden.

Der 26-Jährige, der den Niedersachsen in den letzten Partien der abgelaufenen Saison aufgrund von Adduktorenproblemen nicht zur Verfügung gestanden hatte, soll in einer Kopenhagener Diskothek zudem in ein Handgemenge verwickelt gewesen sein.

Ob Andreasen daher auch strafrechtliche Konsequenzen drohen, ist noch offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel