Innenverteidiger Josip Simunic hat nach der verpassten Champions-League-Qualifikation seinen Abschied von Hertha BSC Berlin angedeutet.

"Es ist gut möglich, dass ich den Verein wechsle. Ich will zu einem Klub gehen, wo man Titel holen kann", sagte er zur "Bild".

Simunic besitzt in seinem bis 2011 laufenden Vertrag eine Ausstiegsklausel. Demnach darf er den Bundesliga-Vierten nach neuneinhalb Jahren verlassen, sollte ein Klub sieben Mio. Euro bezahlen.

Arne Friedrich sprach sich für ein Bleiben des überragenden Verteidigers aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel