Kapitän Frank Baumann von Werder Bremen beendet seine Karriere. Er wird sein letztes Spiel im DFB-Pokal-Finale bestreiten.

Der Mittelfeldspieler steigt ab 1. Januar 2010 als Assistent von Klaus Allofs in der Sport-Geschäftsführung des Bundesligisten ein.

Baumann war 1999 vom 1. FC Nürnberg nach Bremen gewechselt. Für Nürnberg und Bremen bestritt er insgesamt 378 Bundesligaspiele und erzielte dabei 21 Tore.

"Die Entscheidung aufzuhören ist mir sehr schwer gefallen", sagte Baumann, "ich denke aber, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel