Für Kevin-Prince Boateng von Borussia Dortmund und Patrick Ebert von Hertha BSC Berlin wird es ernst.

Wie Boatengs Rechtsanwalt Janusz Lerch bestätigte, liegt eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt vor.

Die beiden Fußball-Profis, die am 18. März in den frühen Morgenstunden in Berlin von der Polizei aufgegriffen worden waren, sind die Hauptverdächtigen.

Drei Zeugen sollen gegen die beiden ausgesagt haben. Boateng und Ebert sollen Autospiegel abgetreten haben, beide bestreiten die Vorwürfe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel