Bei Arminia Bielefeld rumort es kräftig.

Nachdem Präsident Hans-Hermann Schwick unmittelbar nach dem entscheidenden Spiel am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 (2:2) die Einkaufspolitik von Sport-Geschäftsführer Detlev Dammeier kritisiert hatte, übte er nun heftige Kritik an Finanz-Chef Roland Kentsch.

"Es kann nicht sein, dass man der Stadt nach einem Abstieg etwas vorwirft. Man sollte erst einmal die eigenen Hausaufgaben erledigen", sagte Schwick der "Bild", "ich bin sehr betrübt über unser Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel