Zu Fanrandalen kam es beim 2:0-Erfolg von Bayern München in seinem letzten Testspiel vor der Sommerpause beim niederländischen Zweitligisten Fortuna Sittard.

In der Halbzeitpause warfen Sittard-Anhänger mit Steinen, nachdem sie sich im Vorfeld bereits Wortgefechte mit Bayern-Fans geliefert hatten. Mark van Bommel und Manager Uli Hoeneß versuchten die Fans zu beruhigen. Ein Fan der Bayern ist bei den Ausschreitungen verletzt worden.

Gegen Sittard trafen Sturmtalent Thomas Müller in der 59. und Sosa in der 86. Minute für die Bayern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel