Der 1. FC Nürnberg steht nach seiner Rückkehr in die Bundesliga vor seinem erstem Transfer. Der "Club" ist sich offenbar mit Thomas Broich vom künftigen Liga-Konkurrenten 1. FC Köln einig.

Er kenne Trainer Michael Oenning schon lange, "er gab den Ausschlag", sagte der 28-Jährige dem "Express".

Um Broich hatten sich auch Zweitligist FC St. Pauli bemüht. Bei den Kölnern war dem gebürtigen Münchner, der in der Bundesliga bereits für Borussia Mönchengladbach gespielt hatte, kein neuer Vertrag mehr angeboten worden. Broich käme ablösefrei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel