Für Manager Dieter Hoeneß wird ein vorzeitiges Ende bei Hertha BSC Berlin nach knapp 13 Jahren immer wahrscheinlicher. Der Klub konnte im Dauerstreit zwischen Präsident Werner Gegenbauer und Hoeneß zunächst keine Einigung verkünden.

Das vorzeitige Aus des 56-Jährigen, der noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 hat, rückt offenbar näher.

"Ich hoffe auf eine einvernehmliche Lösung", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Bernd Schiphorst. Der Manager soll Kompetenzen an Nachfolger Michael Preetz abtreten. Wenn nicht, droht ihm angeblich das Aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel