Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim plant trotz eines angeblichen Rekord-Angebots für Demba Ba weiter mit dem Stürmer.

"Wir planen mit Ba. Etwas anderes kann ich mir nicht vorstellen. Ich werde jetzt keine Wahnsinns-Summen in den Raum stellen. Wir gegen davon aus, dass er für uns spielt", so Hopp.

Der "kicker" will aus "Insiderkreisen" erfahren haben, dass Stuttgart bereit sein soll, rund die Hälfte der bis zu 35 Millionen Euro für Mario Gomez eingestrichenen Ablöse in Ba zu investieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel