Hooligan-Gruppen aus den Lagern des Karlsruher SC und des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern haben für eine Absage des Testspiels am Freitag im pfälzischen Weingarten gesorgt.

Da sich die Randalierer per Internet bereits konkret auf ein "Treffen" für ein "Kräftemessen" verständigt hatten, wird die Partie der beiden Lokalrivalen wegen erheblicher Sicherheitsbedenken nicht in Weingarten stattfinden.

Ob das Spiel an einem anderen Ort stattfindet, ist noch offen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel