Herrscht Uneinigkeit beim FC Bayern was Franck Ribery angeht?

"Wir haben bereits bei der letzten Aufsichtsratssitzung das Thema Ribery besprochen und sind uns alle einig. Wenn er unbedingt gehen will, werden wir uns mit dem Thema beschäftigen", sagte Präsident Franz Beckenbauer der "Sport-Bild".

Tags zuvor hatte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge noch in einem Interview mit der "Bild" gesagt: "Wir wollen, dass Ribery bleibt. Dazu bin ich fest entschlossen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel