Tim Borowski hat bei Bayern München keine Zukunft mehr. Wie sein Berater Jörg Neubauer gegenüber mehreren Medien bestätigte, plant der deutsche Rekordmeister nicht mehr mit dem Mittelfeldspieler.

Borowski war erst zu Beginn der vergangenen Saison ablösefrei von Werder Bremen gekommen, hatte sich unter Jürgen Klinsmann jedoch nicht durchsetzen können. Der Hamburger SV und der VfL Wolfsburg sollen Interesse an einer Verpflichtung des 29-Jährigen haben.

Verlassen dürfen und sollen den FC Bayern auch Andreas Ottl, Breno und Jose Ernesto Sosa.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel