1899 Hoffenheim hat sich im Transfer-Wettstreit um das argentinische Talent Franco Zuculini durchgesetzt.

Der 18-Jährige wechselt für 4,6 Millionen Euro von Racing Club Avellaneda in den Kraichgau. Das bestätigte der Vize-Präsident des Klubs aus Buenos Aires, Pablo Podestá, im argentinischen Fernsehen. Neben der Ablösesumme erhält Avellaneda bei einem künftigen Wechsel Zuculinis 15 Prozent der Ablösesumme.

Zuculini gilt als eines der größten Talente Argentiniens. Nationaltrainer Diego Maradona setzte ihn zuletzt im Testspiel gegen Panama ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel