Auf Neuzugang Ralf Fährmann wartet nach seinem Wechsel von Schalke 04 zu Eintracht Frankfurt ein harter Konkurrenzkampf um den Stammplatz im Tor der Hessen.

Eine Stammplatzgarantie wollte Eintrachts Torwarttrainer Andreas Menger dem 20-jährigen Fährmann jedenfalls nicht geben.

"Fährmann ist ein sehr talentierter Mann. Man muss abwarten, wie er den Druck verkraftet, der hier auf ihm lastet, wenn er die Nummer eins wird. Hier stehen jede zweite Woche 50.000 hinter ihm", sagte Menger in der "Frankfurter Rundschau".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel