Nach den erheblichen Transferausgaben der vergangenen Wochen erwartet DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler vom Hamburger SV in der laufenden Saison die Qualifikation für die Champions League.

"Wenn ich die Einkäufe sehe, gibt es eine gewisse Verpflichtung, zumindest die Qualifikation für die Champions League zu schaffen", so das HSV-Idol zur "Bild". "Man hat sich selbst unter Druck gesetzt. Der HSV muss das Ziel jetzt höher stecken", so "Uns Uwe" weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel