Das Interesse an einer Rückholaktion von Tim Borowski vom FC Bayern München zum SV Werder Bremen ist vorhanden.

Sportdirektor Klaus Allofs verwies allerdings darauf, dass ein solcher Transfer auf seine finanzielle Umsetzbarkeit hin überprüft werden müsse. Sportlich hielte Allofs den Ex-Nationalspieler für eine Verstärkung.

"Wir haben es damals bedauert, dass Tim uns verlassen hat. Das zeigt doch, was wir von ihm halten", sagte Allofs: "Diese Meinung ändern wir nicht, nur weil Tim vielleicht ein schwieriges Jahr bei den Bayern hatte."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel