Im Haus von Gerald Asamoah ist eingebrochen worden. Wie der Stürmer von Schalke 04 bestätigte, seien am vergangenen Freitag oder Samstag Diebe in seine Villa in Marl eingestiegen.

Dabei wurden diverse Wertgegenstände geklaut, unter anderem auch die WM-Medaillen von 2002 und 2006 sowie eine spezielle Uhr, die der DFB den Nationalspielern anlässlich der WM 2006 geschenkt hatte.

"Es tut sehr weh, aber ich bin froh, dass meiner Familie nichts passiert ist", so Asamoah, der mit seiner Ehefrau Linda und seinen Zwillingen auf Besuch in Hannover war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel