Dem ersten Heimspiel von Hertha BSC Berlin steht trotz der Vorbereitungen auf die Leichtathletik-WM nichts mehr im Wege. Der Verein und das WM-OK verkündeten, dass die Partie am 8. August im Olympiastadion gespielt werden kann.

Klaus Wowereit, Bürgermeister und Präsident des WM-OKs, sagte: "Mit dem Heimauftakt von Hertha soll an die tolle Stimmung während der vergangenen Bundesligasaison angeknüpft werden. Und im unmittelbaren Anschluss wird die Welt ihre Augen auf Berlin richten, wenn die weltbesten Leichtathleten ihre Titelkämpfe austragen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel