Nationalspieler Simon Rolfes ist verletzungsbedingt aus dem Trainingslager von Bayer Leverkusen auf Borkum abgereist.

Der Kapitän der Werkself erlitt einen Innenmeniskus-Anriss im rechten Knie und muss operiert werden. Dies ergab eine Untersuchung in einem Emder Krankenhaus.

Rolfes wird für etwa vier Wochen ausfallen und auch der Nationalmannschaft im WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan am 12. August in Baku wahrscheinlich nicht zur Verfügung stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel