Außenverteidiger Young-Pyo Lee wird Borussia Dortmund vermutlich verlassen.

Der 32-jährige Südkoreaner steht nach Informationen der "Ruhr Nachrichten" unmittelbar vor einem Wechsel zum saudi-arabischen Profiklub Al-Hilal, der vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Erik Gerets betreut wird.

Lee hatte erst im Winter seinen Kontrakt bis zum 30. Juni 2010 verlängert.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc zeigte sich willig: Lee "habe seinerseits Signale gegeben, dass er sich verändern möchte. Und wir müssen ohnehin unser Budget reduzieren".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel