Mark van Bommel vom deutschen Rekordmeister Bayern München hofft auf ein baldiges Ende des Transfertheaters um Franck Ribery und Real Madrid.

"Natürlich ist das ein Problem, aber das können wir nicht ändern. Das muss der Franck mit dem Trainer und dem Vorstand klären. Es wäre gut, wenn das schnell geht", sagte der bisherige Kapitän.

Ein großes Problem sei, dass das Transferfenster bis Ende August geöffnet ist. "Das ist Wahnsinn. Da spielen wir schon längst wieder", sagte van Bommel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel