Der VfL Wolfsburg wird wohl für sechs Monate auf den Jung-Profi Kevin Wolze verzichten müssen. Das Ergebnis der Untersuchung in einer Magdeburger Spezialklinik: Fast-Durchriss des vorderen Kreuzbandes und eine Außenmeniskus-Quetschung. Die Operation findet am MIttwoch statt.

Wolze hatte beim 6:1-Testsieg des VfL II am Freitag beim SSV Kästorf einen Schlag aufs Knie bekommen.

"Das ist natürlich bitter ? ich hatte mir so viel vorgenommen für das nächste halbe Jahr", so der Mittelfeldspieler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel