Hannover 96 muss mindestens vier Wochen auf seinen Neuprofi Sofien Chahed verzichten.

Nachdem sich der 19-jährige Deutsch-Tunesier im Testspiel gegen den HSC Hannover (18:0) am Fuß verletzt hatte, bestätigte sich nach einer genaueren Untersuchung der Verdacht auf einen Mittelfußbruch.

Damit wird der Abwehrspieler, der erst in dieser Saison vom U-23-Nachwuchs der Hannoveraner in den Profikader aufgerückt war, den Niedersachsen beim Saisonstart in vier Wochen zunächst nicht zur Verfügung stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel