Trainer Felix Magath hat erneut die frühere Führung des Schalke 04 heftig kritisiert.

"Der Eindruck aus der Ferne war natürlich schlecht. In der letzten Saison ging es hoch her auf Schalke, mit Entlassungen, Freistellungen und all dem, was dort passiert ist", sagte Magath der "FAZ": "Wenn es so drunter und drüber geht, muss das kein Spieler verantworten, dann liegen die Gründe im Verein."

Magath sieht sich derzeit auch wegen seines Erfolges mit dem VfL bestätigt. "Meine Position ist stark, es wird schwer für die Spieler, Ausreden zu finden."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel